Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


  

Externe Webseiten

Steigerung der Wertschöpfung ökologisch angebauter Marktfrüchte durch Optimierung des Managements der Bodenfruchtbarkeit

Beschreibung:

Mit der Zuweisung für dieses Teilprojekt (WP 3) soll folgender Zweck erfüllt werden: 'Steigerung der Wertschöpfung ökologisch angebauter Marktfrüchte durch Optimierung des Managements der Bodenfruchtbarkeit' (WP 3). Dieses Teilprojekt befasst sich mit der Bewertung des Mischfruchtanbaus. Hier werden Kombinationen von Verfahren des Mischfruchtanbaus mit reduzierter Bodenbearbeitung in Verbindung mit der Erhöhung des Körnerleguminosenanteils in der Fruchtfolge untersucht. Zu erfassende Parameter bei diesem Verfahren sind die Ertragssicherheit, das Beikrautaufkommen, der Krankheitsbefall aber auch der Energieverbrauch für den Maschineneinsatz. Des weiteren werden in Kooperation mit dem Teilprojekt WP 5 Managementstrategien zum Anbau bodengesundheitsfördernder Pflanzen einbezogen.

Ausführendes Institut:

Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (TI) Details von Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Laufzeit:

01. 08. 2007 - 31. 12. 2011

Projektbudget:

187.117 €

Verbundprojekt:

Steigerung der Wertschöpfung ökologisch angebauter Marktfrüchte durch Optimierung des Managements der Bodenfruchtbarkeit Details von Steigerung der Wertschöpfung ökologisch angebauter Marktfrüchte durch Optimierung des Managements der Bodenfruchtbarkeit

Förderprogramm:

Fachgebiet:

  • Pflanzenbau

Forschungszweck:

Angewandte Forschung

Förderer:

Träger: