Studie zur Vorbereitung einer effizienten Klimaschutzpolitik für den Agrarsektor gemäß Beschlussvorschlag der Niedersächsischen Regierungskommission Klimaschutz vom 11.11.2009.

Beschreibung:

Finanzierung einer Studie zur Vorbereitung einer effizienten Klimaschutzpolitik für den Agrarsektor. Im Fokus steht die Ermittlung der Kosteneffizienz von potentiellen Klimaschutzmaßnahmen in Nds., darstellbar in EURO/t CO2-äq. Des Weiteren sollen die Synergien mit anderen Politikzielen - wie z. B. dem Gewässer-, Boden- und Naturschutz - herausgearbeitet werden. Daraus ist als Ergebnis eine Empfehlung für eine Klimaschutzpolitik in Ni. abzuleiten.

Diese Studie soll so rechzeitig fertig gestellt sein, dass die Ergebnisse in der nächsten PROFIL-Förderperiode berücksichtigt werden können und in die Klimaschutzstrategie des Landes Nds. einfließen können. Voraussetzung für eine effiziente Klimaschutzpolitik ist die Kenntnis darüber, welche CO2-Vermeidungskosten pro eingesparter Treibhausgastonne bei den verschiedenen Maßnahmen anzusetzen sind. Diese Vermeidungskosten sind bisher weitgehend unbekannt.

Ausführendes Institut:

Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (TI) Details von Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Laufzeit:

01. 04. 2010 - 28. 02. 2012

Projektbudget:

167.000 €

Förderprogramm:

Fachgebiet:

  • Agrarpolitik
  • Ressourcenmanagement
  • Klimawandel

Forschungszweck:

Grundlagenforschung

Förderer:

  • Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) Details von (ML)

Träger:

  • Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) Details von ML