Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


                

Externe Webseiten

Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere Schönow e.V. (IFN)

Seit 1958 mit der Gründung des Instituts für künstliche Besamung wird in Schönow am Stadtrand von Berlin Forschung zur Reproduktion landwirtschaftlicher Nutztiere betrieben. Begonnen haben die Arbeiten mit der Entwicklung der Verfahren der künstlichen Besamung bei Rind, Schwein, Pferd, Schaf und Ziege und führten in den letzten Jahren zu einer umfassenden Bearbeitung von Themen zur Fortpflanzungsbiologie mit hoher praktischer Relevanz. Dabei erfolgte die Konzentration auf anwendungsorientierte Schwerpunkte bei den Tierarten Rind und Schwein, wie Methoden der Spermabeurteilung unter Nutzung neuester technischer Möglichkeiten, Verbesserung der Konservierung von Sperma beider Tierarten, Bullengesundheit, Zyklussteuerung und Besamung bei Fleischrindern sowie Eizellgewinnung vom lebenden weiblichen Rind mit den dazugehörigen assoziierten In-vitro-Techniken.

Aus dem hohen wissenschaftlichen Anspruch resultiert ein breites Serviceangebot, welches die Beratung von Tierzucht- und Besamungsorganisationen sowie landwirtschaftlicher Betriebe insbesondere im Lande Brandenburg zu allen aktuellen Fragen der Reproduktion umfasst. Diesem Anliegen trägt auch das spermatologische Referenzlabor Rechnung.

Adresse

Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere Schönow e.V. (IFN)
Bernauer Allee 10
D-16321 Bernau bei Berlin

Brandenburg

Telefon: +49 3338 709800
Fax: +49 3338 709810

E-Mail: info(@)ifn-schoenow.de

Aktivitäten:

  • Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Aus- und Fortbildung
  • Fruchtbarkeit beim weiblichen Rind
  • In-vitro-Techniken
  • Service im Bereich Abstammungskontrolle, Gendiagnostisches Labor sowie Spermatologisches Referenzlabor
  • Spermaproduktion, Spermabeurteilung und Spermakonservierung

Weitere Informationen:

Link zur Institution Externer Link öffnet neues Fenster