Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


                

Externe Webseiten

DFG-Sonderforschungsbereich 852: Ernährung, intestinale Mikrobiota und Wirtsinteraktionen beim Schwein

Ziel des SFB 852 ist es, den Einfluss von Nahrungsfaktoren auf die Darmfunktion und Tiergesundheit beim Schwein durch innovative, experimentelle, analytische und bioinformatische Methoden zu charakterisieren. In der ersten Antragsperiode stehen Futterzusatzstoffe und insbesondere mechanistische Studien zur Wirkung von Probiotika und des Spurenelements Zink im Mittelpunkt der Untersuchungen. Das integrative Konzept des SFB ermöglicht eine profunde Charakterisierung der intestinalen Mikrobiota und ihrer metabolischen Aktivität, der Reaktion des Wirtsorganismus und der Interaktionen zwischen beiden. Dieses spiegelt sich in zwei übergreifenden Projektbereichen wider, die als Schwerpunkt die Untersuchung der intestinalen Mikrobiota und die Beschreibung physiologischer und pathohysiologischer Vorgänge im Gastrointestinaltrakt haben. Der Gesamtvorschlag schließt vier zentrale übergreifende Projekte ein, deren Querschnittsfunktionen organisatorisch, analytisch, experimentell und im Sinne der Nachwuchsförderung (Integriertes Graduiertenkolleg) definiert sind.

Laufzeit:

2010 - 2013

Koordinierende Institution:

Freie Universität Berlin Details von Freie Universität Berlin

Bereichsleiter:

  • BfR - Abteilung 4: Biologische Sicherheit (BfR - BIOS) Details von BfR - BIOS
    Teilprojekt A2: Einfluss von Nahrungsfaktoren auf die Prävalenz von Viren, einschließlich solcher mit zoonotischem Potenzial, in Fäzes von klinisch gesunden Schweinen

Teilprojekte

Teilprojekt A2: Einfluss von Nahrungsfaktoren auf die Prävalenz von Viren, einschließlich solcher mit zoonotischem Potenzial, in Fäzes von klinisch gesunden Schweinen