Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA)

Das Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA) wurde 1990 gegründet, um die Entwicklung und Strukturen in Regionen mit intensiver Landwirtschaft zu untersuchen und die dort auftretenden sozioökonomischen und ökologischen Probleme zu lösen.

Übergeordnete Institution:

Universität Vechta Details von Universität Vechta

Adresse

Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA)
Postfach 1553
D-49364 Vechta

Niedersachsen

Telefon: +49-4441-15-344
Fax: +49-4441-15445

E-Mail: iklein(@)ispa.uni-vechta.de

Aktivitäten:

  • Forschung

Netzwerke:

  • Deutsche Agrarforschungsallianz (DAFA)

Koordinierte Projekte

Koordinierte Verbundprojekte:

Weitere Informationen:

Link zur Institution Externer Link öffnet neues Fenster