Institut für Strategien und Folgenabschätzung (JKI-SF)

Das Institut entwickelt Pflanzenschutzkonzepte und –methoden des integrierten und des ökologischen Landbaus weiter. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einer erhöhten Umweltverträglichkeit und nachhaltigen Landbewirtschaftung. Gleichzeitig untersucht das Institut die komplexen Auswirkungen des Pflanzenschutzes und des Pflanzenbaus auf Ökologie und Ökonomie. Dabei wird mit Methoden der Informatik, der Modellierung und der Technologie Geographischer Informationssysteme (GIS) das vorhandene Wissen verarbeitet, um Nutzen und Risiken von Pflanzenschutz- und Anbaustrategien abzuschätzen. Am Institut werden Indikatoren für die nachhaltige Landbewirtschaftung entwickelt und angewendet. Ebenso betreibt das Institut Datennetze zur Informationsgewinnung über den Pflanzenschutz in der landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Praxis. Die Übernahme von Koordinationsaufgaben für den 'Nationalen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln' des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Länder sind ein weiteres Aufgabenfeld. Es wirkt mit am Genehmigungsverfahren, um so genannte Bekämpfungslücken im Pflanzenschutz zu schließen und ist in das Antragsverfahren und die Listung von Pflanzenstärkungsmitteln involviert.

Übergeordnete Institution:

Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI) Details von JKI

Adresse

Institut für Strategien und Folgenabschätzung (JKI-SF)
Stahnsdorfer Damm 81
D-14532 Kleinmachnow

Brandenburg

Telefon: +49 (3 32 03) 48-2 75
Fax: +49 (3 32 03) 48-4 24

E-Mail: sf(@)jki.bund.de

Aktivitäten:

  • Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Bausteine des integrierten und ökologischen Pflanzenschutzes
  • Erhebungen und Langzeitversuche
  • Indikatoren und GIS-Anwendungen
  • Konzeptentwicklung und –bewertung
  • Modellierung

Koordinierte Projekte

An Forschungsprojekten beteiligt:

Koordinierte Verbundprojekte:

Bereichsleitung in Verbundprojekten:

Weitere Informationen:

Link zur Institution Externer Link öffnet neues Fenster