Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


  

Externe Webseiten

Landesanstalt für Bienenkunde

Aufbauend auf der Bienenzuchtabteilung am Zoologischen Institut wurde im Jahre 1963 die Landesanstalt für Bienenkunde als Bindeglied zwischen angewandter Bienenforschung und imkerlicher Praxis gegründet. Für ihre Aufgaben stehen der Landesanstalt gut ausgestattete Honig- und Analyselabore sowie eine Versuchsbienenhaltung mit ca. 300 Bienenvölkern zur Verfügung. Über die bienenkundlichen Forschungstätigkeiten soll die Grundlage zur Lösung aktueller Probleme der Bienenhaltung im Land erarbeitet werden. Langzeitprojekte vor allem in den zentralen Bereichen der Bienenhaltung (Varroatose, Waldtracht, Zucht, Bienenschutz) sollen sicherstellen, daß diese Lösungsansätze nachhaltig sind und veränderten Bedingungen angepaßt werden. Die Forschungsergebnisse sollen in Zusammenarbeit mit der staatlichen Fachberatung und den Imkerverbänden in die Praxis umgesetzt werden.

Übergeordnete Institution:

Universität Hohenheim (UH) Details von UH

Adresse

Landesanstalt für Bienenkunde
August-von-Hartmann - Str. 13
70593 Stuttgart

Baden-Württemberg

Telefon: (0711) 459-22659
Fax: (0711) 459-22233

E-Mail: zander(@)uni-hohenheim.de

Aktivitäten:

  • Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Bienenschutz / Pflanzenschutz
  • Chemische Ökologie, Pheromone
  • Honig
  • Ökologie, Wildbienen, Bestäubung
  • Populationsdynamik von Bienenvölkern
  • Rückstände in Bienenprodukten
  • Varroa - Biologie / Varroatose - Toleranz
  • Varroatosebekämpfung
  • Waldtracht

Koordinierte Projekte

An Forschungsprojekten beteiligt:

Koordinierte Verbundprojekte:

Bereichsleitung in Verbundprojekten: