Praktische Umsetzung der Koexistenz in Europa (PRICE)

Mit 'PRICE' sollen die Kosten der praktischen Koexistenz in einer Reihe von Mitgliedsstaaten untersucht werden. Das schließt innovative Lösungen von Landwirten ein, die gewählt wurden um Koexistenz-Compliance-Kosten zu reduzieren. Ein Software-Modul für Modelle, die auf früheren Projekten (Co-Extra, SIGMEA) basieren, wird mit dem Ziel weiter entwickelt, naturwissenschaftlich basiertes Wissen über Fremdbestäubung einschließlich biologischer Sicherungsmethoden auf betrieblicher und regionaler Ebene mit Lösungen zu kombinieren, die auf dem Wissen der Landwirte und ihrer Erfahrung mit Maßnahmen zur Koexistenz basieren.

Laufzeit:

2011 - 2014

Förderkennzeichen:

54814

Gesamtfördermittel:

3000000

Koordinierende Institution:

Lehrstuhl für Agrar- und Ernährungswirtschaft Details von Lehrstuhl für Agrar- und Ernährungswirtschaft

Bereichsleiter:

  • Institut für technologische Zukunftsforschung (JRC IPTS) Details von JRC IPTS
    Ökonomische Analyse der praktischen Umsetzung der Koexistenz-Maßnahmen in der EU
  • Lehrstuhl für Agrar- und Ernährungswirtschaft Details von Lehrstuhl für Agrar- und Ernährungswirtschaft
    Projektkoordination und -management
  • Institut für die Sicherheit biotechnologischer Verfahren bei Pflanzen (JKI-SG) Details von JKI-SG
    Bewertung der biologischen und physikalischen Containment-Strategien
  • Institut National de la Recherche Agronomique (INRA) Details von INRA
    Design von Decision-Support-Tools für die Koexistenz in der Praxis
  • Agrarfakultät - Università Cattolica del Sacro Cuore (UCSC) Details von UCSC
    Auswirkungen der Koexistenz innerhalb der EU und internationalen Lieferkette
  • Schenkelaars Biotechnologie Beratung (SBC) Details von SBC
    Kommunikation von PRICE an Behörden der Mitgliedstaaten, politische Entscheidungsträger, Marktbeteiligte im Agrar- und Ernährungssektor, globale Handelspartner, Landwirte, Interessens-Gruppen, Journalisten und weiteres Laien-Publikum

Teilprojekte

Ökonomische Analyse der praktischen Umsetzung der Koexistenz-Maßnahmen in der EU

Projektkoordination und -management

Bewertung der biologischen und physikalischen Containment-Strategien

Design von Decision-Support-Tools für die Koexistenz in der Praxis

Auswirkungen der Koexistenz innerhalb der EU und internationalen Lieferkette

Kommunikation von PRICE an Behörden der Mitgliedstaaten, politische Entscheidungsträger, Marktbeteiligte im Agrar- und Ernährungssektor, globale Handelspartner, Landwirte, Interessens-Gruppen, Journalisten und weiteres Laien-Publikum