MED-VET-NET-Netzwerk für die Prävention und Bekämpfung von Zoonosen

Das europäische Forschungsnetz zur Verhütung und Bekämpfung von Zoonosen, kurz 'MedVetNet' hat seine Arbeit am 1. September 2004 aufgenommen. In dem Netz arbeiten mehr als 300 Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen, darunter auch Ärzte und Tierärzte aus 16 wissenschaftlichen Einrichtungen in zehn europäischen Ländern. Für Deutschland ist das BfR Partner des Netzwerks, das mit weiteren europäischen und US-amerikanischen Institutionen zusammenarbeiten wird. Das „virtuelle Institut“ soll den Sachverstand und die Ressourcen bündeln, die nötig sind, um die Probleme effektiv anzugehen. Das Netzwerk soll helfen, Doppelarbeit zu vermeiden, europäische Ansätze und Verfahren für Forschung und Überwachung zu fördern und eine transatlantische wissenschaftliche Allianz aufzubauen.

Koordinierende Institution:

Agence Française de Sécurité Sanitaire des Aliments (AFSSA) Details von AFSSA

Bereichsleiter:

  • Agence Française de Sécurité Sanitaire des Aliments (AFSSA) Details von AFSSA
    Epidemiologie
  • Agence Française de Sécurité Sanitaire des Aliments (AFSSA) Details von AFSSA
    Detektion und Kontrolle
  • Agence Française de Sécurité Sanitaire des Aliments (AFSSA) Details von AFSSA
    Wirt-Microbe Interaktionen
  • Agence Française de Sécurité Sanitaire des Aliments (AFSSA) Details von AFSSA
    Risiko Forschung

Teilprojekte

Epidemiologie

Detektion und Kontrolle

Wirt-Microbe Interaktionen

Risiko Forschung