Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


  

Externe Webseiten

GLOWA Elbe III 2007 - 2010 - Wirkungen des globalen Wandels auf den Wasserkreislauf im Elbegebiet

Zielvorgabe des BMBF Forschungsprogramms GLOWA ist es, wissenschaftlich fundierte Vorschläge zur Sicherstellung der Verfügbarkeit, der Qualität und der Verteilung der Ressource Wasser zu erarbeiten. Für die dritte Phase orientiert das GLOWA-Programm darauf 'Entscheidern in den Einzugsgebieten die Möglichkeit zu geben, die Auswirkungen von verschiedenen Entscheidungen zu prüfen und abzuschätzen. Diese Systeme sollen so ausgestaltet sein, dass sie auf andere, vergleichbare Flusseinzugsgebiete übertragbar sind' (BMBF 2005). Anknüpfend an den Programmvorgaben verfolgt der Projektverbund GLOWA-Elbe für die abschließende dritte Forschungsphase die folgende Zielsetzung: * Bereitstellung und Weitergabe der Instrumente und Untersuchungsergebnisse des GLOWA-Verbundes (zur Anpassung des Wassermanagements im Elbegebiet an die Herausforderungen des globalen Wandels) an die Praxis; hierfür sind inhaltliche, technische und organisatorische Voraussetzungen zu schaffen; und * Demonstration der entwickelten Instrumente an politikrelevanten Anwendungsfällen für das gesamte Elbegebiet.

Laufzeit:

2007 - 2010

Förderkennzeichen:

01 LW 0603 A2

Gesamtfördermittel:

Koordinierende Institution:

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) Details von PIK

Bereichsleiter:

Teilprojekte

Vorhaben I (Integration & Koordination, Projektmanagement, Wissenstransfer)

Vorhaben II (Regionalisierung)

Vorhaben III (Wasserverfügbarkeit)

Vorhaben IV (Gewässergüte)

Vorhaben V (Bewertung)

Vorhaben VI (Elbe-Expert-Toolbox - EET)