Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Funktionelle Charakterisierung des humanen Metaboloms von Gesunden

Projekt

Ernährung und Verbraucherschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Ernährung und Verbraucherschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Ernährung und Verbraucherschutz


Förderkennzeichen: MRI-PBE-08-102
Laufzeit: 01.01.2001 - 31.12.2030
Forschungszweck: Grundlagenforschung

Metabolomics ist die qualitative und/oder quantitative Analyse des Metaboloms, d. h. aller Komponenten in einem biologischen System mit einem niedrigen molekularen Gewicht. Das Metabolom setzt sich sowohl aus endogenen (vom Körper produzierten) als auch exogenen (aus der Nahrung oder aus anderen Umweltquellen) Metaboliten zusammen. Das Metabolom wird von unterschiedlichen Faktoren, u. a. Geschlecht, Alter, Ernährung, körperliche Betätigung etc. beeinflusst. Das Ziel in der Ernährungsforschung ist es Biomarker zu identifizieren, die Aussagen zum Erkrankungsrisiko in Abhängigkeit vom Ernährungsmuster ermöglichen. Beim aktuellen Projekt verwendet das Max Rubner Institut die Metabolomics-Technologie dazu das Metabolom eines gesunden Menschen vollständig zu charakterisieren. Verschiedene Chromatographie-gekoppelte massenspektrometrische Techologien als auch Kernspinresonanz (NMR) werden eingesetzt um Plasma-, Serum- und Urin-Proben der Probanden zu analysieren. Unter Einsatz von Bioinformatik werden Metaboliten oder Metabolitenmuster bestimmt, die sowohl für das Geschlecht, das Alter sowie die Ernährung der untersuchten Studiengruppen charakteristisch sind. Parallel hierzu wird das Ernährungsverhalten der Probanden bewertet um Metaboliten zu identifizieren, die typisch für bestimmte Ernährungsmuster sind. Das endgültige Ziel ist es das Ernährungsverhalten und das metabolische Profil eines Individuums einzuordnen um geeignete Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit und zur Prävention bei der Entstehung von ernährungsmitbedingten Krankheiten zu ergreifen.

Merz B, Frommherz L, Rist MJ, Kulling SE, Bub A, Watzl B. Dietary Pattern and Plasma BCAA-Variations in Healthy Men and Women-Results from the KarMeN Study. Nutrients. 2018;10(5). Rist MJ, Roth A, Frommherz L, Weinert CH, Krüger R, Merz B, et al. Metabolite patterns predicting sex and age in participants of the Karlsruhe Metabolomics and Nutrition (KarMeN) study. PLoS One. 2017;12(8):e0183228. Krüger R, Merz B, Rist MJ, Ferrario PG, Bub A, Kulling SE, et al. Associations of current diet with plasma and urine TMAO in the KarMeN study: direct and indirect contributions. Mol Nutr Food Res. 2017;61(11). Bub A, Kriebel A, Dörr C, Bandt S, Rist M, Roth A, Hummel E, Kulling S, Hoffmann I, Watzl B. The Karlsruhe Metabolomics and Nutrition (KarMeN) Study: Protocol and Methods of a Cross-Sectional Study to Characterize the Metabolome of Healthy Men and Women. JMIR Res Protoc 2016;5(3):e146 Frommherz L, Bub A, Hummel E, Rist MJ, Roth A, Watzl B, et al. Age-Related Changes of Plasma Bile Acid Concentrations in Healthy Adults—Results from the Cross-Sectional KarMeN Study. PLoS ONE 2016; 11(4): e0153959. Krüger R, Merz B, Rist M, Bub A, Kulling S, Watzl B. Associations of plasma and urine TMAO with actual diet of healthy individuals in KarMeN. Max Rubner Conference 2016: Food Metabolomics, (2016), S. 48 Merz B, Rist M. The KarMeN-Study: Biomarkers of age, sex, and diet. Max Rubner Conference 2016: Food Metabolomics, (2016), S. 25 Bub A, Kriebel A, Dörr C, Bandt S, Rist M, Roth A, Hummel E, Kulling S, Hoffmann I, Watzl B. The Karlsruhe Metabolomics and Nutrition (KarMeN) Study: Protocol and Methods of a Cross-Sectional Study to Characterize the Metabolome of Healthy Men and Women. Max Rubner Conference 2016: Food Metabolomics, (2016), S. 47 Rist M, Roth A, Frommherz L, Weinert C, Egert B, Bub A, Krüger R, Hoffmann I, Kulling S, Watzl B. Metabolite patterns characterising age and sex in participants of the “KarMeN”-study. 12th European Nutrition Conference (FENS): Abstracts (10.2015), S. 270 Mack C, Weinert C, Egert B, Bub A, Watzl B, Kulling S. Semi-targeted metabolomics for the analysis of urinary sugar species: Application an the KarMeN cohort. MetaboMeeting 2015 Krüger R, Roth A, Bandt S, Bub, A. Serum 25-Hydroxyvitamin D Status of Healthy Adults: Results from the Karlsruhe Metabolomics and Nutrition Study (KarMeN). ISMC 2014 20th International Mass Spectrometry Conference, (2014), S. 363-364 Krüger R, Roth A, Bandt S, Bub A, Watzl B. 25-Hydroxyvitamin D Serumkonzentrationen gesunder Erwachsener bei KarMeN, einer Metabolomics-Studie mit Focus Ernährung. DGMS 2014: 47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Massenspektrometrie Rist M, Bub A, Bandt S, Kriebel A, Roth A, Krüger R, Weinert C, Egert B, Frommherz L, Hummel E, Wittig F, Hoffmann K, Hoffmann I, Kulling S, Rechkemmer G, Watzl B. The KarMeN-cohort: a cross-sectional study applying a multi-method platform to assess the human metabolome and its major determinants. Second International Congress of Translational Research in Human Nutrition, (2013), S. P020 Weinert C, Rist M, Frommherz L, Egert B, Roth A, Bub A, Luy B, Watzl B, Rechkemmer G, Kulling S. The Karlsruhe Metabolomics and Nutrition (KarMeN) multi-platform approach. Second International Congress of Translational Research in Human Nutrition, (2013), S. P024 Bandt S, Kriebel A, Dörr C, Rist M, Roth A, Härtel S, Neumann R, Kulling S, Rechkemmer G, Watzl B, Bub A. The impact of physical activity and fitness on the human metabolome in the KarMeN cohort. Second International Congress of Translational Research in Human Nutrition, (2013), S. P030

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche