Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Verbundprojekt: Vermehrung autochthoner Populationen bedrohter Fisch- und Krebsarten aus dem Lahneinzugsgebiet im Rahmen einer extensiven Teichwirtschaft: Molekulargenetische Identifikation autochthoner Bestände des Edelkrebses

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěProduktionsverfahren‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: 2807BM019
Laufzeit: 01.06.2009 - 31.10.2010
Fördersumme: 82.945 Euro
Forschungszweck: Bestandsaufnahme & Abschätzung

Schwerpunkt des Projektes bilden Krebs- und Fischarten (Edelkrebs, Bitterling, Karausche), die aus unterschiedlichen Gr√ľnden - z.B. Verlust nat√ľrlicher Reproduktionsgew√§sser, Verdr√§ngung durch Neozoen, f√ľr Teichwirtschaft und Angelfischerei uninteressante Arten, Krankheiten wie z.B. Krebspest - selten geworden sind und f√ľr die es keine autochthonen Besatztiere aus der Region gibt. Von diesen Arten sollen daher in einer ersten Phase zun√§chst regional bodenst√§ndige Genotypen (Bezugsraum: Lahneinzugsgebiet) identifiziert werden. Ist dies erfolgreich, sollen diese Tiere in einer zweiten Phase ohne z√ľchterische Selektion in extensiver Teichwirtschaft gezielt vermehrt und als Besatzindividuen f√ľr Wiederansiedlungsprojekte in der Region bereit gestellt werden. Damit soll ein Beitrag zur Erhaltung der heimischen Genressourcen geleistet werden.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Ausf√ľhrende Einrichtung

Institut f√ľr Umweltwissenschaften

Erweiterte Suche