Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Verbundprojekt: Eigenkontrolle Tiergerechtheit - Praxistauglichkeit von Tierschutzindikatoren bei der betrieblichen Eigenkontrolle, Erarbeitung eines Orientierungsrahmens sowie technische Umsetzung in digitalen Anwendungen. Teilprojekt 2 (EiKoTiGer)

Projekt


Förderkennzeichen: 2817901015, FLI-ITT-08-Ce-0057
Laufzeit: 01.11.2016 - 31.10.2019
Fördersumme: 212.824 Euro
Forschungszweck: Bestandsaufnahme & Abschätzung

Ausgewählte Tierschutzindikatoren zur betrieblichen Eigenkontrolle sollen auf ihre Praxistauglichkeit und Reliabilität in tierhaltenden Betrieben geprüft und weiterentwickelt werden. Zur Erfassung der Indikatoren werden Tierhalter unterschiedlich geschult. Weiterhin soll ein Bewertungsrahmen zur Einordnung der Ergebnisse abgestimmt und eine anwenderfreundliche Software für die Erhebung in der Praxis und Bewertung geliefert werden. Tierhalter sollen eine systematische und regelmäßige Überprüfung des Wohlergehens ihrer Tiere vornehmen können, um eventuelle Tierschutzprobleme erkennen und den Erfolg von Verbesserungsmaßnahmen überprüfen zu können. Das Projekt beinhaltet vier Arbeitspakete: 1: Prüfung und Weiterentwicklung von Tierschutzindikatoren und Methodenbeschreibungen für die betriebliche Eigenkontrolle Empfohlene Indikatoren werden hinsichtlich ihrer Auswahl und Methodenbeschreibung auf 120 Praxisbetrieben erprobt und ergebnisabhängig modifiziert. 2: Erstellen von Schulungsunterlagen (Vor-Ort, Online) und Untersuchung der Schulungsmethode Zur Erfassung der Indikatoren werden Tierhalter Vor-Ort oder Online geschult; dies wird durch einen Beobachterabgleich begleitet. 3: Erarbeitung eines Bewertungsrahmens. Zur Einordnung der auf den Betrieben erzielten Ergebnisse zur Eigenkontrolle wird ein Bewertungsrahmen (Ziel-, Grenzwerte, Benchmarking) erarbeitet. Ziel- und Grenzwerte für die Indikatoren werden basierend auf Literaturauswertungen und einer Expertenbefragung ermittelt. Die so erzielten Ergebnisse werden abschließend mit allen Experten (Wissenschaft, Behörden, Beratung, Verbände) in Fachgesprächen abgestimmt, um eine hohe Akzeptanz des Bewertungsrahmens in der Praxis zu erreichen. 4: Entwicklung einer Tablet-/Smartphone- bzw. PC-Version mit je einem Modul zur Datenerfassung und Bewertung der Indikatorausprägung Eine anwenderfreundliche Software wird für die Praxis zur Erfassung und Bewertung der Indikatoren für die betriebliche Eigenkontrolle entwickelt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche