Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Erweiterte Suche

Suchergebnisse

10 von 18639 Treffern

Sortierung

Relevanz : 100 %

Abteilung Genbank (Institution)

Im Zentrum der Abteilung, die entsprechend ihrer inhaltlichen Schwerpunkte in die Bereiche Charakterisierung und Dokumentation, Management und Evaluierung sowie Taxonomie und Evolution gegliedert ist, steht die Bundeszentrale ex situ-Genbank landwirtschaftlicher und gärtnerischer Kulturpflanzen. Hier erfolgen die Sammlung, Erhaltung, Charakterisierung, Evaluierung und Dokumentation...


Relevanz : 100 %

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (Institution)

Der satzungsgemäße Auftrag des ZALF besteht in der wissenschaftlichen Erforschung von Ökosystemen in Agrarlandschaften und der Entwicklung ökologisch und ökonomisch vertretbarer Landnutzungssysteme.


Relevanz : 100 %

Institut für Bodenlandschaftsforschung (Institution)

Das Institut für Bodenlandschaftsforschung untersucht Strukturen, Prozesse und Funktionen von Bodenlandschaften. Dabei verstehen wir unter 'Bodenland-schaften' die langfristig entwickelten Bodengesellschaften in ihrem aktuellen landschaftsökologischen Prozessgefüge. Der Schwerpunkt unserer Arbeiten liegt auf der Entwicklung innovativer Methoden und ihrer skalenübergreifenden Integration.


Relevanz : 100 %

Lehrstuhl Gewässerschutz (Institution)

Der Lehrstuhl Gewässerschutz ist Teil der Fakultät 4 für Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik an der BTU Cottbus. Er bildet mit den Lehrstühlen Hydrologie und Wasserwirtschaft, Abwassertechnik und Wassertechnik den Lehr- und Forschungskomplex 'Wasser'.


Relevanz : 100 %

Institut für Pflanzenschutz in Gartenbau und Forst (Institution)

Zu den durch das Pflanzenschutzgesetz zugewiesenen hoheitlichen Aufgaben des Instituts gehört die Bewertung von Pflanzenschutzmitteln hinsichtlich Wirksamkeit, Phytotoxizität und Nutzen für die im Zuständigkeitsbereich liegenden Kulturpflanzen (einschließlich Obstbau, Weinbau und Hopfen sowie für alle Rodentizide und Repellentien. Andere Arbeitsschwerpunkte sind die Mitwirkung bei der Schließung...


Relevanz : 100 %

Lehrstuhl für Waldwachstumskunde (Institution)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls für Waldwachstumskunde der TU München beschäftigen sich mit den Wachstumsprozessen des Einzelbaums im Kontext des Gesamtökosystems Wald. Im Rahmen des am Lehrstuhl vor über hundert Jahren institutionalisierten Versuchswesens werden Daten einzelner Bäume erhoben. In nachgeschalteten Arbeitsschritten werden diese Daten ausgewertet und statistisch...


Relevanz : 100 %

Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (Institution)

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e.V. (IGZ) besteht seit Anfang des Jahres 1992. Es ging aus dem Institut für Gemüseproduktion Großbeeren und dem Zentralinstitut für Sonderkulturen und Zierpflanzen Bernburg, Abteilung Zierpflanzen Erfurt-Kühnhausen hervor. Satzungsgemäßer Auftrag des Institutes ist die Erarbeitung von wissenschaftlichen Grundlagen für eine...


Relevanz : 100 %

Bundessortenamt (Institution)

Das Bundessortenamt (BSA) ist als selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für die Zulassung und für den Sortenschutz von Pflanzensorten und die damit zusammenhängenden Angelegenheiten zuständig. Das Bundessortenamt prüft auf Antrag der Pflanzenzüchter für jede neue Sorte mittels sorgfältiger Anbauprüfungen, ob die...


Relevanz : 100 %

Institut für Botanik (Institution)

Das Institut für Botanik der Leipniz Universität Hannover gliedert sich in derzeit vier Arbeitsgruppen mit unterschiedlicher inhaltlicher Fokussierung


Relevanz : 100 %

Fachgebiet Geobotanik (Institution)

1992 zog die Forstwissenschaftliche Fakultät der LMU München aus ihren historischen Gebäuden im Zentrum der Landeshauptstadt München in einen Neubaukomplex in Freising-Weihenstephan um. Am 1. Oktober 1999 übernahm die Technische Universität München die Fakultät. Am 1. Oktober 2000 wurden alle in Freising ansässigen TUM-Fakultäten zusammengefasst zum „Wissenschaftszentrum Weihenstephan für...