Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Erweiterte Suche

Suchergebnisse

10 von 20858 Treffern

Sortierung

Relevanz : 100 %

Abiotische und biotische Schadensursachen im öffentlichen Grün (Projekt)

Untersuchungen zu Krankheiten und Schädlingen im Öffentlichen Grün.


Förderzeitraum : 2009 - 2019

Relevanz : 100 %

Abiotischen Stress toleranter Mais für eine Steigerung der Einkommen und Ernährungssicherheit unter den Armen in Ost-Indien und Bangladesch (Projekt)

To enhance food and income security of resource-poor farming families and consumers in India and Bangladesh To provide poor farmers with stress-tolerant, short-duration maize varieties with improved protein quality that offer crop diversification and intensification options, greater yields under conditions of water shortage and waterlogging,and improved nutritional value as livestock feed and...


Förderzeitraum : 2008 - 2010

Relevanz : 100 %

Abitep GmbH (Institution)

Als Teil der Andermatt Gruppe strebt die ABiTEP GmbH nach sinnvollen biologischen Alternativen zu konventionellen chemisch-synthetischen Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfung-, Dünger- und Futtermitteln.Wir sind überzeugt, dass die meisten biologischen Prozesse in einen technischen Rahmen gefasst werden können.Unser Ziel ist es, nicht nur unsere Produkte in bester Qualität bereitzustellen,...


Relevanz : 100 %

Abklärung von Stellungsanomalien (Osteochondrosen) beim Schwein (Projekt)

Tiergesundheitsmanagment /Gliedmaßenerkrankungen


Förderzeitraum : 2006 - 2006

Relevanz : 100 %

Ablative Flash-Pyrolyse plus Upgrading: AFP+UP (Projekt)

PYTEC entwickelte ein ablatives Flash-Pyrolyse Verfahren, welches aus Holzhackschnitzeln kostengünstig Pyrolyseöle, -gase und -koks erzeugt. Das Verfahren besticht durch seine gegenüber Wirbelschichtverfahren einfache Technik und benötigt keine aufwändigen Wärmeträger- und Fluidisierungsmedien. PYTEC hat die Weiterentwicklung dieser Technik für nachwachsende Rohstoffe, speziell halmgutartige...


Förderzeitraum : 2005 - 2006

Relevanz : 100 %

Ableitung der dermalen Absorption von Pestiziden (DA Ableitung) (Projekt)

In der Bewertung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) und Biozidprodukten (BP) stellt das Ausmaß der Absorption des Wirkstoffes über die Haut einen zentralen Faktor bei der Abschätzung des Risikos für den Anwender und unbeteiligte Dritte dar. Die dermale Absorption ist für die Zulassungsentscheidungen und die vorzuschreibenden Risikominderungsmaßnahmen ein sehr wesentliches Kriterium. Derzeit besteht...


Förderzeitraum : 2015 - 2015

Relevanz : 100 %

Ableitung der dermalen Absorption von Pestiziden (DA Ableitung) (Projekt)

In der Bewertung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) und Biozidprodukten (BP) stellt das Ausmaß der Absorption des Wirkstoffes über die Haut einen zentralen Faktor bei der Abschätzung des Risikos für den Anwender und unbeteiligte Dritte dar. Die dermale Absorption ist für die Zulassungsentscheidungen und die vorzuschreibenden Risikominderungsmaßnahmen ein sehr wesentliches Kriterium. Derzeit besteht...


Förderzeitraum : 2014 - 2016

Relevanz : 100 %

Ableitung des ökologischen Potentials zur Bewertung von künstlichen und erheblich veränderten Gewässern (HMWB) (Projekt)

Aufgabe der Auftragnehmer ist es, die grundlegenden Beziehungen zwischen den umweltrelevanten Aktivitäten (drivers), den daraus entstehenden Belastungen (pressures), den darauf beruhenden strukturellen Gewässerzuständen (states) und den hieraus resultierenden Auswirkungen auf die aquatischen Lebensgemeinschaften (impacts) im Schwerpunkt für die biologischen Qualitätskomponenten Makrozoobenthos...


Förderzeitraum : 2010 - 2011

Relevanz : 100 %

Ableitung intrinsischer hydraulischer Bodeneigenschaften mittels Tensionsinfiltrationsmessungen unter Ausschluss von Grenzflächeneffekten (Projekt)

Die Infiltration von Niederschlägen in den Boden ist für die Analyse aller terrestrischer Ökosysteme ein wichtiger Prozess. Mit diesem Vorhaben soll die Hypothese geprüft werden, dass nicht nur die relativ seltene starke Hydrophobie, sondern auch die nach neueren Erkenntnissen weitverbreitete subkritische Benetzungshemmung den Infiltrationsprozess in den Boden signifikant beeinflusst. Hierzu...


Förderzeitraum : 2006 - 2010