Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Reduzierte Bodenbearbeitung und Gründüngung in biologischen Ackerkulturen (TILMAN-ORG)

Laufzeit : - 2014

Im Projekt TILMAN-ORG soll die reduzierte, schonende Bodenbearbeitung unter Biobedingungen weiter verbessert werden. Im Vergleich zum Pflug, schonen die reduzierte Bodenbearbeitung und Gründüngung die Bodenstruktur und erhöhen die Bodenfruchtbarkeit: Der Boden wird stabiler, der Humusgehalt und die biologische Aktivität nehmen zu und die Nährstoffaustauschkapazität verbessert sich. Dank reduziertem Einsatz von Maschinen verringert sich der Dieselverbrauch. Das macht die schonende Bodenbearbeitung klimafreundlich. Pfluglose Bodenbearbeitung (No-till) ist in der konventionellen Landwirtschaft bereits weit verbreitet. Allerdings galt das Verfahren bis vor Kurzem als nicht biotauglich, da es die Ausbreitung von Wurzelunkräutern fördert. Zudem kann die Mineralisierung von Stickstoff aus Boden und Hofdünger im Frühjahr ungenügend sein. Gefördert durch CORE Organic II-Fördereinrichtungen, als Partner des RP7 ERA-Net Projekt CORE Organic II.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Teilprojekte

Koordinierung und Verbreitung

Management der Halbzeit- und Langzeitexperimente zu reduzierter Bodenbearbeitung und Gründüngung in ganz Europa

Auswirkungen einer verminderten Bodenbearbeitung und Gründüngung zur Leistungsfähigkeit im Ackerbau (Ertrag- und Qualitätsindikatoren), Unkrautmanagement und Bodenqualität: Eine Analyse zum Stand der Technik

Einfluss reduzierter Bodenbearbeitung und Gründüngung auf die Bodenqualität und die Treibhausgas-Emissionen

Verbessertes Unkrautmanagement und funktionelle Unkraut-Biodiversität unter konservierenden Methoden

Verbessertes Nährstoff-Management in Systemen mit reduzierter Bodenbearbeitung durch den Einsatz von Gründüngung und geeignetem Material von außerhalb des Betriebs

Gestaltung nachhaltiger konservierender Landwirtschafts-Systeme durch den Einsatz von wissensbasierter Abschätzung

Bereichsleiter

Erweiterte Suche