Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Agrarpolitik zwischen Pfadabhängigkeit und Pfadkreation: Theoretische Überlegungen und empirische Untersuchungen

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěProduktionsverfahren‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: DFG 19393469
Laufzeit: 01.01.2006 - 31.12.2010
Forschungszweck: Grundlagenforschung

Pfadabh√§ngigkeit hat sich auf vielen Feldern als ein fruchtbarer Forschungsansatz erwiesen. Ziel des beantragten Forschungsprojekts ist es, die Gemeinsame EU-Agrarpolitik und die unter ihrem Einfluss stehende deutsche Agrarpolitik unter Nutzung innovativer Methoden aus der Perspektive der Pfadforschung zu beleuchten. Dies umfasst drei Teilziele:a.) Es sollen neue Einsichten in die Agrarpolitik gewonnen werden, z.B. inwieweit sie pfad-abh√§ngig ist und wie die Existenz und ggf. auch Brechung agrarpolitischer Pfade gemessen werden kann.b.) Inhaltliche Erweiterung des Forschungsprogramms ¬ŅPfadabh√§ngigkeit¬Ņ. Durch die detaillierte Analyse eines gleicherma√üen durch Beharrung und Reformanstrengungen gekennzeichneten Politikfeldes werden weiterf√ľhrende Erkenntnisse zu den bislang nur rudiment√§r erforschten Bedingungen einer Pfadbrechung und Pfadkreation angestrebt.c.) Bereicherung der Pfadforschung durch innovative Methoden. Durch den Einsatz der Medien- bzw. Diskursanalyse und die quantitative Untersuchung von durch politische Ma√ünahmen verursachten Renten wird die bislang noch stark durch qualitative Methoden gekennzeichnete Forschung im Bereich der Pfadbrechung methodisch erweitert.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche