Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


                

Externe Webseiten

BMBF - Nachhaltiges Landmanagement, Modul B (LAMA)

Beschreibung:

Um den Herausforderungen der regionalen und globalen Veränderungen begegnen zu können, werden innovative Konzepte und Strategien eines Landmanagements sowie die hierfür erforderlichen Wissensgrundlagen, Technologien, Instrumente und Systemlösungen benötigt. Mit der Fördermaßnahme 'Nachhaltiges Landmanagement' soll daher Forschung initiiert werden, die einen Beitrag zu einem nachhaltigen Landmanagement gemäß den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie und den Klimaschutzzielen der Bundesregierung leistet. Das förderprogramm umfasst die Module 'Wechselwirkungen zwischen Landmanagement, Klimawandel und Ökosystemdienstleistungen' (Modul A) und 'Innovative Systemlösungen für ein nachhaltiges Landmanagement' (Modul B).

Modul B ist primär national orientiert. Die Forschungsarbeiten sind auf eine gemeinsame Entwicklung des ländlichen und urbanen Raumes gerichtet. Ansatzpunkte für eine integrierte Stadt-Landentwicklung sind die regionalen Wertschöpfungsnetze sowie die Energie- und Stoffströme.

Zulassungskriterien:

Antragsteller sollen sich - auch im eigenen Interesse - im Umfeld des beabsichtigten Vorhabens mit dem 7. EU-Forschungsrahmenprogramm vertraut machen. Sie sollen prüfen, ob das beabsichtigte Vorhaben spezifische europäische Komponenten aufweist und damit z.B. eine ausschließliche oder ergänzende EU-Förderung möglich ist. Das Ergebnis der Prüfungen soll im Förderantrag kurz dargestellt werden. Bevorzugt gefördert werden Verbundprojekte. Vor der Förderentscheidung muss eine grundsätzliche Übereinkunft über bestimmte vom BMBF vorgegebene Kriterien nachgewiesen werden. Einzelheiten können einem BMBF-Merkblatt - Vordruck 0110 (http://www.kp.dlr.de/profi/easy/formular.html) entnommen werden. Die Partner eines \'Verbundprojekts\' haben Ihre Zusammenarbeit zum Projektbeginn in einer Kooperationsvereinbarung zu regeln. In Modul B ist die Einbeziehung der gewerblichen Wirtschaft, insbesondere von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU), ausdrücklich erwünscht.

Projekte gesamt: 50

Träger:

Projektträger Jülich (PTJ) Details von PTJ

Förderer:

Rahmenprogramme:

BMBF - FONA - Rahmenprogramm Forschung für die Nachhaltigkeit Details von BMBF - FONA - Rahmenprogramm Forschung für die Nachhaltigkeit

Weitere Informationen:

Link zu Förderprogramm Details Externer Link öffnet neues Fenster