Marginal-Spalte zum Inhalt

Kontextabhängige Suche

Suchen Sie in den angezeigten externen Webseiten (kontextabhängige Liste).


  

Externe Webseiten

Transkriptomprofilierung von Embryo- und Endometriumsbiopsien basierend auf dem Trächtigkeitserfolg nach Transfer von in vitro und in vivo produzierten bovinen Embryonen

Beschreibung:

Die embryonale Mortalität ist eine wesentliche Ursache für mangelnde Fruchtbarkeit beimRind. Das Hauptziel unseres Projekts ist die Analyse des Transkriptomprofils von Embryonenund des Endometriums während des ganz frühen Trächtigkeitsstadiums in Bezug auf dieInitiierung einer Trächtigkeit nach Transfer von in vivo oder in vitro erzeugten Blastozysten.Biopsierte Embryonen werden am Tag 7 nach dem Östrus transferiert. Bis zum 24. Tagwerden Plasmaprogesteronwerte gemessen und über den Anstieg des Progesteronprofilswerden die Rezipienten in trächtige und nicht trächtige gruppiert. Sechs Tiere jeder Gruppewerden am Tag 16 geschlachtet und Embryo- und Endometriumproben gesammelt. WeitereTiere mit starkem Progesteronanstieg werden am 28. Tag geschlachtet und dieentsprechenden Proben gesammelt. Globale Transkriptomanalysen (Boviner Affymetrix Array)werden an den Blastozysten und Endometriumbiopsien in Abhängigkeit der dazugehörigen invivo Embryoentwicklung durchgeführt. So können Expressionsprofile von Embryonen am Tag7, 16 und 28 ermittelt werden. Vergleichende Analysen der Expressionsprofile zwischen denunterschiedlichen Stadien werden zur Identifizierung wichtiger Gene für die frühembryonaleEntwicklung führen und charakteristische Pathways zur Etablierung und Aufrechterhaltung derfrühen Trächtigkeit werden identifiziert werden. Darüber hinaus werden bei ausgewähltenGenen funktionelle Silencing Experimente durchgeführt, um ihre Bedeutung für dieEntwicklung näher zu untersuchen. Zusätzlich werden mittels vergleichender SequenzierungSNPs in den Kandidatengenen identifiziert, die mit Spermienparametern des Bullen und derNon-Return-Rate assoziiert werden.

Ausführendes Institut:

Institut für Tierwissenschaften (ITW) Details von Institut für Tierwissenschaften

Übergeordnete Institution:

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Details von Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Nordrhein-Westfalen)

Laufzeit:

01. 01. 2007 - 31. 12. 2010

Mitwirkende Institutionen:

Förderprogramm:

Fachgebiet:

  • Tierzucht

Forschungszweck:

Grundlagenforschung

Förderer:

Träger:

Weitere Informationen:

Link zu Projektdetails Externer Link öffnet neues Fenster