Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben gehört zu den großen, international bedeutsamen Zentren der Pflanzenforschung, in dem Probleme der modernen Biologie vorrangig an Kulturpflanzen bearbeitet werden. Im Zentrum grundlagen- und anwendungsorientierter, interdisziplinärer Forschung steht die Erarbeitung neuer Erkenntnisse und Technologien mit dem Ziel einer umfassenden Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen für eine optimierte Stoffproduktion und für eine umweltverträglichere Landwirtschaft. Mit der Bundeszentralen ex situ-Genbank verfügt das IPK über eine einzigartige Sammlung pflanzengenetischer Ressourcen aus über 3.000 botanischen Arten von ca. 800 verschiedenen Gattungen. Der Gesamtbestand beträgt gegenwärtig etwa 148.000 Kulturpflanzenmuster.

Adresse

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)
Corrensstraße 3
06466 Gatersleben

Sachsen-Anhalt

Telefon: +49 (0)39482 5427
Fax: +49 (0) 39482-5-500

E-Mail: info(@)ipk-gatersleben.de

Aktivitäten:

  • Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Diversitätsforschung
  • Dynamik pflanzlicher Genome
  • integrative Biologie pflanzlicher Leistungen

Netzwerke:

  • Leibniz-Gemeinschaft (WGL)
  • Deutsche Agrarforschungsallianz (DAFA)
  • WissenschaftsCampus Halle
  • WissenschaftsCampus Rostock

Koordinierte Projekte

Koordinierte Projekte nachgeordneter Einrichtungen 6

An Forschungsprojekten beteiligt:

Nachgeordnete Einrichtungen:

Koordinierte Verbundprojekte: