Verbundvorhaben: Synthese von Lackharz unter Verwendung von biotechnisch erzeugter Itaconsäure für konventionelle Dispersionslacke und strahlenhärtbare Lacke

Das Projektziel ist die Erweiterung der Nutzung von biotechnologisch hergestellter Itaconsäure im Bereich Polymerharze für Lackanwendungen. Die einzelnen Teilprojekte decken die Wertschöpfungskette, ausgehend von der Funktionalisierung der Itaconsäure über die Poly- bzw. Copolymerisation zu Lackharzen, deren Formulierung zu Beschichtungsstoffen bis hin zur Applikation und Charakterisierung der Gebrauchseigenschaften, ab.

Gesamtfördermittel:

Koordinierende Institution:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) Details von FNR

Bereichsleiter:

    Teilprojekte

    Grundlagenforschung

    Synthese

    Formulierung, Applikation, Produktbewertung