Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Wiederansiedlung der Europ√§ischen Auster in der deutschen Nordsee: Aufbau einer nachhaltigen Produktion von Saataustern f√ľr ein langfristiges Wiederansiedlungsprogramm (PROCEED)

Projekt

Umwelt- und Ressourcenschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Umwelt- und Ressourcenschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Umwelt- und Ressourcenschutz


Förderkennzeichen: 3517685013
Laufzeit: 01.10.2018 - 30.09.2024
Fördersumme: 4.370.000 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung
Stichworte: Sichern von √Ėkosystemleistungen, Niedersachsen, deutsche Nordsee, Helgoland

Als Schlüsselart mit besonderer ökologischer Funktion spielte die Europäische Auster (Ostrea edulis) früher eine wichtige Rolle im Ökosystem der Nordsee. Austernriffe sind oft Hotspots der biologischen Vielfalt, zudem verbessern sie durch ihre enorme Filtrationsleistung  die Wasserqualität. Doch Wildbestände unserer heimischen Auster sind innerhalb ihres europäischen Verbreitungsgebietes inzwischen rar, und die wenigen vorhandenen sind stark gefährdet. In der deutschen Nordsee gilt die ehemals weit verbreitete Europäische Auster seit Mitte des 20. Jahrhunderts durch Überfischung bis auf einzelne Funde als „funktionell“ ausgestorben, das heißt, es gibt keinen eigen-reproduktiven Bestand mehr.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche