Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Verhalten von Mykotoxinen und maskierten Mykotoxinen während der Lebensmittelproduktion

Projekt

Ernährung und Verbraucherschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Ernährung und Verbraucherschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Ernährung und Verbraucherschutz


Förderkennzeichen: MRI-GE-08-13-02
Laufzeit: 01.01.2001 - 31.12.2016
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Mykotoxine können über den Rohstoff Getreide in die Lebensmittel gelangen. Sowohl die maskierten Mykotoxine als auch deren freie Formen unterliegen während der Verarbeitung zu verzehrsfertigen Lebensmitteln diversen physikalischen und chemischen Prozessen. Untersuchungsgegenstand ist festzustellen, ob und gegebenenfalls durch welche Prozesse es zu Reduktionen oder Anreicherungen von Mykotoxinen in den betreffenden Lebensmitteln kommt. Abschlussarbeit: Vera Schüte: Mechanistische Untersuchungen zur Aufnahme von Citrinin und Ochratoxin A in Enterozyten des menschlichen Dünndarms. Bachelorarbeit im Studiengang Biotechnologie, Hochschule Ostwestfalen-Lippe 2014

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche