Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Ressourcenschonende Produktion von Marktfr√ľchten (Dr√§nfit)

Projekt

Klimawandel

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěKlimawandel‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Klimawandel


Förderkennzeichen: EIP-Agri-MP-2015-LPLGMPG01
Laufzeit: 01.01.2015 - 31.12.2017
Fördersumme: 650.400 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung
Stichworte: Landwirtschaftliche Praxis/T√§tigkeit, Landwirtschaftliche Ger√§te/Maschinen, Pflanzenproduktion und Gartenbau, D√ľngung, Boden, Wasser, Abfall/Umweltverschmutzung

Ziel der OG ist die Produktion qualitativ hochwertiger Marktfrüchte bei gleichzeitiger Reduktion von Düngereinsatz und der Belastung der Umweltressourcen Boden und Wasser. In einem nach guter fachlicher Praxis wirtschaftenden Betrieb soll die Einsetzbarkeit und Wirksamkeit von Strategien zur Minderung der Nährstoffeinträge für drainierte Flächen geprüft werden. Dazu sollen zum einen wasserseitige Maßnahmen erprobt und zum anderen die Nährstoffkonzentration einer gedränten Fläche sowie die Stoffverlagerung im Boden untersucht werden. Eine Kombination aus reaktivem Graben und Wasserstandsregulierung (kontrollierte Dränung) wird eingesetzt und der Reduktionseffekt bei Stickstoff und Phosphor geprüft. Ein reaktiver Drängraben ist eine Entwässerungseinheit, bei der durch Zufuhr von organischer Substanz der Nitratabbau durch Denitrifikationsprozesse angeregt wird. Die kontrollierte Dränung ist ein innovatives Verfahren zum Wasser- und Stickstoffrückhalt in der Landwirtschaft, wobei mit Hilfe einer Steuerungseinheit der Abfluss am Dränablauf reguliert und Abflussspitzen gekappt werden.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Ausf√ľhrende Einrichtung

LMS Agrarberatung GmbH

Erweiterte Suche