Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Entwicklung eines neuen Konzeptes f√ľr die Konservierung von Ebersperma durch die Nutzung bakteriozinhaltiger Verd√ľnnermedien (BoarZin)

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěProduktionsverfahren‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: ZF4276702SK6
Laufzeit: 01.04.2017 - 28.02.2020
Fördersumme: 190.000 Euro
Forschungszweck: Angewandte Forschung
Stichworte: Schweinezucht, Verfahrenstechnik, Antibiotikaminimierung, Nachhaltigkeit

Für die bioökonomische Nutzung von Besamungsebern ist es entscheidend, aus den gewonnenen Ejakulaten qualitativ hochwertige Spermaportionen herzustellen. Zur Konservierung werden derzeit Antibiotika eingesetzt. Damit verbundene Rückstands- und Resistenzproblematiken rücken zunehmend in den Fokus. Sie resultieren aus dem Eintrag von Antibiotika und resistenten Keimen mit der Besamung in die Sau und dem natürlichen Spermarückfluss nach Besamung in die Gülle. Ziel des beantragten Projektes ist die Entwicklung und Herstellung eines Verdünners zur Senkung der Bakterien-Belastung und Resistenzbildung im konservierten Ebersperma. Hierfür sollen Bakteriozine aus Enterobacteriaceae von Spermaproben isoliert und nach der Breite ihres Wirkungsspektrums gegenüber den häufig vorkommenden Enterobacteriaceae ausgewählt werden. Die wirksamsten und spermienverträglichsten Bakteriozine werden mit bereits bestehenden und neu entwickelten Konservierungsmedien in vitro und in vivo kombiniert und die Kombination mit der effizientesten Wirkung ausgewählt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche