Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Verbundprojekt: Analyse der Lokomotion des Rindes mittels Fluoroskopie und neuartiger Druckmesssysteme zur Modifikation von Klauenpflegemethoden und zur nachhaltigen Optimierung von tierartgerechten Haltungsverfahren - Teilprojekt 1 (ProKlaue)

Projekt

Produktionsverfahren

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel ‚ÄěProduktionsverfahren‚Äú. Welche F√∂rderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Produktionsverfahren


Förderkennzeichen: 28RZ372020
Laufzeit: 10.02.2015 - 31.03.2018
Fördersumme: 466.347 Euro
Forschungszweck: Experimentelle Forschung

Im Projekt ProKlaue wurden Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Haltungsbedingungen und zur Optimierung des Klauengesundheitsmanagements von Milchkühen entwickelt und geprüft, um Erkrankungen der Rinderklaue in intensiven Haltungssystemen signifikant zu verringern und das Tierwohl nachhaltig zu verbessern.
In Ex-vivo- und in In-vivo-Studien wurden biomechanische Abläufe im Bereich der distalen Gliedmaße des Rindes mittels biplanarer Hochfrequenz-Fluoreszenzkinematografie (www.fluokin.de) analysiert sowie Druckmessungen zur Untersuchung der Druckverhältnisse unter der Rinderklaue mit mobilen und flexiblen, folienbasierten Druckmesssystemen durchgeführt. Es erfolgte eine Evaluierung verschiedener Laufganggummimatten für Rinderställe im Vergleich zu Betonboden. Während der Projektlaufzeit konnte außerdem sowohl eine objektive Evaluierung der funktionellen Klauenpflege als auch die Entwicklung und Überprüfung  einer modifizierten, an elastische Laufflächen angepassten, prophylaktischen Klauenpflege realisiert werden.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Ausf√ľhrende Einrichtung

Veterinär-Anatomisches Institut

Erweiterte Suche