Logo des Forschungsinformationssystems Agrar und Ernährung

Forschungsinformationssystem Agrar und Ernährung

Informationsportal des Bundes und der Länder

Anwendung von ungerichteten Metabolom-Analysen zur Bewertung und Verbesserung der Sicherheit und Qualität von pflanzlichen Lebensmitteln

Projekt

Ernährung und Verbraucherschutz

Dieses Projekt leistet einen Beitrag zum Forschungsziel 'Ernährung und Verbraucherschutz'. Welche Förderer sind dazu aktiv? Welche Teilziele gibt es dazu? Schauen Sie nach:
Ernährung und Verbraucherschutz


Förderkennzeichen: MRI-OG-08-54401
Laufzeit: 01.01.2001 - 31.12.2015
Forschungszweck: Angewandte Forschung

Obst und Gemüse sowie Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs enthalten eine Vielzahl an Verbindungen. Hierzu zählen einerseits die natürlicherweise in Pflanzen vorkommenden Stoffe. Andererseits können unter bestimmten Umständen wie z.B. bei mikrobiellem Befall oder im Rahmen der Verarbeitung Substanzen entstehen, welche die Produktqualität mindern und ggf. die Sicherheit der Verbraucher gefährden. Unerwartet auftretende und insbesondere unbekannte Verbindungen können nur mithilfe von ungerichteten Analysenverfahren nachgewiesen werden [1]. Ziel dieses Forschungsprogramms ist es, mithilfe der um-fassenden zweidimensionalen Gaschromatografie/Massen-spektrometrie (GC×GC-MS) Veränderung der stofflichen Zusammensetzung von pflanzlichen Lebensmitteln nachzuweisen. Als mögliche Anwendungsbereiche sind vorgesehen: - Die Identifikation von Verbindungen, die im Rahmen einer mikrobiellen Besiedlung (Bakterien, Pilze) der Lebensmittel entstehen. Hierbei sollen explizit auch Verbindungen erfasst werden, die nicht zu den klassischen Mykotoxinen oder deren Metaboliten zählen. Ziel ist es, Marker für eine frühzeitige Erkennung einer mikrobiellen Kontamination zu identifizieren. - Weiterhin sollen Verbindungen aus dem Stoffwechsel der Pflanzen identifiziert werden, die für die Resistenz bestimmter Pflanzensorten gegenüber Pathogenen verantwortlich sind. Ziel ist hier die gezielte Züchtung resistenter Sorten. - Weiterhin sollen die Auswirkungen lebensmittel-technologischer Verfahren auf das Metaboliten-profil bewertet werden, z.B. die UV-C-Behandlung von Fruchtsäften. Diese Daten sollen v.a. im Sinne einer Unbedenklichkeitsprüfung erhoben werden. [1] Kulling SE, Weinert CH et al., Metabolomics: Ungerichtete Analysen in Lebensmitteln. Forschungsreport 2/2014.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Fachgebiete

Erweiterte Suche